Muster vorlage für widerspruch nach ablehnung der grundschule

Angriffe auf Schulen haben zu Schäden und Zerstörungen von Schulgebäuden, zum Tod von Schülern und Lehrern in oder in der Nähe von Schulen und zur Schließung von Schulen geführt. [172]> Laut der Global Coalition to Protect Education from Attack haben seit Mitte 2009 mehr als 30 Länder ein Muster gezielter Angriffe auf Schulen, Lehrer und Studenten oder den militärischen Einsatz und die Besetzung von Schulen durch Streitkräfte und bewaffnete Gruppen erlebt. [173] Zahlreiche Räte in England sagen, dass sie nicht garantieren können, dass die Vorwahlen am 1. Juni wiedereröffnet werden, was die Pläne der Regierung, die Schüler wieder ins Chaos zu bringen, ins Chaos stürzt. In Afghanistan haben Drohungen und Angriffe von Taliban und anderen aufständischen Gruppen auf Lehrerinnen und Schüler sowie gezielte Angriffe auf Mädchenschulen zu erheblichen Störungen und der Verweigerung des Rechts von Mädchen auf Bildung geführt. [192] Von den schätzungsweise 3,3 Millionen afghanischen Kindern, die nicht zur Schule gehen, sind die meisten Mädchen. [193] Zu den Anschlägen gehörten das Anzünden von Schulen, Selbstmordattentate und ferngesteuerte Detonation von Bomben, Tötungen von Mitarbeitern, Drohungen gegen Mitarbeiter und Entführungen. [194] Während der Untersuchungen im Iran, Jamaika und Japan stellte Human Rights Watch fest, dass viele der befragten LGBT-Jugendlichen Mobbing in der Schule erlebt hatten. [127] VON Human Rights Watch im Iran befragte LGBT-Personen gaben an, dass die Grundschule eine der traumatischsten Phasen in ihrem Leben sei. Mani, ein 29-jähriger schwuler Mann aus Teheran, sagte: „In der Grundschule erkennen wir, dass wir uns von unseren Altersgenossen unterscheiden, und deshalb werden wir zum Brennpunkt des Spotts. Die [Kinder] nennen uns Namen wie khaleh zanak (wörtlich „Tante Dame“), weil wir weiblicher erscheinen und weil wir nicht wie andere Jungs spielen. Ab dieser Zeit beginnen wir zu denken, dass bei uns tatsächlich etwas nicht stimmt.“ [128] Die Internationale Technische Leitlinie der UNESCO zur Sexualerziehung gibt politischen Entscheidungsträgern und Bildungsbeamten an Schulen den Anstoß, eine Führungsrolle bei der Förderung der Sexualerziehung zu übernehmen. [139] [49] Human Rights Watch, Südafrika– Vergessene Schulen: Recht auf Grundbildung für Kinder auf Bauernhöfen in Südafrika, Juni 2004, www.hrw.org/report/2004/06/02/forgotten-schools/right-basic-education-children-farms-south-africa, S.

42; Bangladesch – Marry Before Your House is Swept Away: Child Marriage in Bangladesh, June 2015, www.hrw.org/report/2015/06/09/marry-your-house-swept-away/child-marriage-bangladesh, S. 49; Der bevorstehende Bericht von Human Rights Watch über die Kinderehe in Nepal; China – „Solange sie uns in der Klasse bleiben lassen:“ Barrieren für Bildung für Menschen mit Behinderungen in China, Juli 2013, www.hrw.org/report/2013/07/15/long-they-let-us-stay-class/barriers-education-persons-disabilities-china. Ziel 2: Gewährleistung, dass bis 2015 alle Kinder, insbesondere Mädchen, Kinder in schwierigen Verhältnissen und Angehörige ethnischer Minderheiten Zugang zu einer kostenlosen und obligatorischen Grundschulbildung von guter Qualität haben und diese abschließen. Sobald die Berufungsverhandlung beginnt, werden Sie eingeladen zu sagen, warum Sie gegen die Entscheidung der Schule Berufung einlegen. Vielleicht möchten Sie ein Gliederungsskript oder Notizen mitnehmen, die Ihnen helfen, Sie aufzufordern, wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie nervös werden oder Ihren Gedankengang unter Druck verlieren können. Es wäre eine große Schande, das Treffen zu verlassen, ohne das Gefühl zu haben, dass Sie Ihre Punkte so genau und vollständig wie möglich übermittelt haben, also scheuen Sie sich nicht, sich am Tag Zeit zu nehmen, um Ihre Notizen anzusprechen und zu überprüfen, ob Sie alles abgedeckt haben, was relevant ist. Die Schwangerschaft von Jugendlichen außerhalb der Ehe oder die Angst, dass jugendliche Mädchen schwanger werden oder sexueller Belästigung ausgesetzt werden, tragen ebenfalls dazu bei, die Kinderehe anzuheizen. [147] Laut dem Bevölkerungsfonds der Vereinten Nationen (UNPFA) haben sich „viele Länder der Prävention von Schwangerschaften bei Jugendlichen angenommen, oft durch Maßnahmen, die darauf abzielen, das Verhalten von Mädchen zu ändern.