Impressionen von der letzten PlauderBar

Hier nun einige Impressionen von der hoffentlich nicht letzten
PlauderBar am 5. April, wo sich das Netzwerk Grundeinkommen
präsentierte. Neben einem Einführungsvortrag und einer Filmvorführung
fand anschließend eine Diskussionsrunde und eine Unterschriftenaktion
statt. Der Landesverband Sachsen des Bündnis Grundeinkommen hat fast die
Hälfte der erforderlichen Unterschriften zusammen, die es braucht, um
auf dem Wahlzettel zu gelangen. Bis Ende Mai ist noch Zeit, die
insgesamt 2000 Unterschriften einzusammeln.

Unter dem Label NextLeipzig sollte eine Ideen- und Vernetzungsplattform
für nachhaltige Projekte und Initiativen entstehen, wobei die Website
als auch die monatliche PlauderBar wichtige Bausteine dafür sein
sollten. Dazu haben wir seit dem Start von NextLeipzig im Dezember 2015
kontinuierlich am Konzept gepfeilt Geplant waren weitere Eventformate
wie Barcamps, Workshops sowie ein jährliches Kunstfestival namens Kunst
trifft Nachhaltigkeit. Steffen hat dafür sehr anregende Blogartikel
geschrieben, die die weiteren Schritte von Nextleipzig klar darstellen.
Geplant war natürlich auch die Weiterentwicklung der NextLeipzig-Website
sowie Städtepartnerschaften für einen überregionalen Ideenaustausch.

Mit NextLeipzig wollten wir eine ganze Palette von Angeboten schaffen,
die die Vernetzung zwischen verschiedenen Projekten und Menschen
erleichtert, die sich mit ihren wenigen Ressourcen gut ergänzen bzw.
unterstützen könnten. Bis zuletzt waren wir nur zwei Mann im Orgateam.
Allerdings haben wir mangelndes Interesse seitens der Öffentlichkeit
festgestellt, unser Vorhaben mitzutragen und zu unterstützen.
Blogartikel werden auf der Website und in unserer Facebookgruppe nur
wenig bis garnicht kommentiert, es besteht so gut wie keine Interaktion.
Somit haben wir zu zweit zwar viel erreichen können, konnten aber
zahlreiche Baustellen nicht angehen.

Mit Steffen Peschel von konzeptfreun.de habe ich einen guten Partner an
der Seite gehabt. Steffen hat insbesondere in den Bereichen
Projektmanagement und Onlinekommunikation viel Inputs einbringen können,
wo er jahrelang viel Erfahrungen gesammelt hat. Nun hat Steffen mir
kürzlich bekannt gegeben, dass er sich erstmal eine Weile zurückziehen
wird, damit er sich auf sein Tagesgeschäft konzentrieren kann.

Somit wird es noch viel schwieriger oder gar unmöglich, NextLeipzig im
Alleingang aktiv weiterzuführen. Denn dafür braucht es eine engagierte
Community, die den klaren Nutzwert für alle gemeinnützigen Initiativen
in Leipzig anerkennt und fördert. Allein kann und werde ich auch nicht
die monatliche PlauderBar weiterführen.

Ich kann höchstens das Angebot an die Allgemeinheit machen, dass ich als
Verantwortlicher von NextLeipzig weiterhin für die Nutzbarkeit des
Projektladen “Sinn & Sein” Sorge trage. Allerdings nur unter der
Bedingung, dass ein Vertreter einer Leipziger Initiative oder eines
Vereins selbstverantwortlich die PlauderBar dafür nutzt, hier seine
Projektidee vorzustellen und Leute einzuladen. Z.B. könnte der Ökolöwe –
Umweltbund Leipzig oder die Energiegenossenschaft Leipzig für weitere
Unterstützer werben und ihr Vorhaben bekannter machen.

Einen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.